Feed on
Posts
Comments

Abschied …

… nehmen heißt oft, ein paar Tränen zu weinen. Das meinte auch die Elfenkönigin und vergoss ein paar ihrer kostbaren Tränchen über die Elfenstille.

Nun heißt es auch für mich Abschied zu nehmen von purem Strickvergnügen, einem ganz besonderen Gefühl, das mich beim Stricken dieses Muster einnahm. Gedanken gehen zu lassen, die mich Masche für Masche in ihren Bann zogen. Das Muster wunderschön und stimmig. Die Seide glänzend, glatt, zart und leicht – elfenmäßig. Ich habe nette Mitstrickerinnen kennen lernen dürfen, ich habe tolle Blogs besuchen und bewundern dürfen. Ich habe in einer virtuellen, sehr netten Runde stricken dürfen – egal ob im Bloggerland oder mit meinen Mädels im Forum. Kurz gesagt: Harmonie und Freundlichkeit, besondere Stille – alles das, was man sich wünscht, wenn man miteinander strickt. Ich habe sehr viele tolle Tücher in unterschiedlichen Farben und Größen gesehen und bewundere sie alle. Jede Strickerin hat ihrem Tuch die ganz eigene, persönliche Note gegeben und es somit einzigartig gemacht.

Hier nun die Bilder meiner Elfenstille…

 

 


 

Anleitung: Tuch “Elfenstille” von der Fadenstille

- gestrickt aus selbstgesponnener Tussah-Seide, pflanzengefärbt mit Rittersporn, zweifach gezwirnt

Gewicht des Tuches: 110 g

Farbe: Lindgrün (durch die schlechten Lichtverhältnisse leider überhaupt nicht fotografierbar)

Bedanken möchte ich mich von ganzem Herzen bei der fadenstillen Anett, auch für den wirklich netten Mailkontakt, der hoffentlich nicht abbricht.  Ich bin schon traurig, dass das nun schon wieder zu Ende ist. Das ist ein weniger schönes Gefühl.  Ich hoffe, dass noch viele solcher gemeinsamen Strickstunden entstehen, die so stressfrei und angenehm sind. Vielen Dank für die schöne Zeit.

16 Responses to “Abschied …”

  1. Lidia sagt:

    Wunderwunderschön! Liebe Heike, dazu passen Farbe und Wolle genial. Beim Lesen der Worte klingt leise Musik in meinen Ohren, obwohl es so stille ist. Du hast eben nicht nur ein Händchen zum Stricken. Liebe Grüße von Diana

  2. Schwester sagt:

    Hallo Namensvetterin!
    Dein Tuch ist wunderschön geworden! Mit der Seide hast Du die Leichtigkeit und Eleganz dieses Tuches wunderbar rübergebracht, auch die Fotos dazu sind superschöön! Ich würde dieses Tuch nochmal stricken, würde dann aber ähnliches Garn wie Du wählen, es ist alles so stimmig!
    LG Heike

  3. Dani sagt:

    Ein Träumchen, liebe Heike, und die Farbe absolut perfekt passend zum Tuch.
    LG Dani

  4. Naseweis sagt:

    Hallo Heike,
    ich bin hin und weg von deinem wunderschönen Tuch. So was Schönes, Zartes. Da passen Farbe und Seide 100% zum Muster—- ein Elfentraum. Ich hoffe, dass ich bald wieder mitstricken kann.

  5. Alva sagt:

    Liebe Heike,
    das ist ein himmlisches Tuch! Sehr edel und einfach …. unvergleichlich!

  6. Andrea sagt:

    Heike, es ist nachvollziehbar, dass die Elfenkönigin weint…
    Wahrscheinlich eher aus Freude, denn aus Trauer! Du hast mit dem Garn das Muster und den Charakter des Tuchs perfekt umgesetzt!
    …aber das habe ich ja schon von Anfang an geahnt :)

    Gruß Andrea

  7. Stachelchen sagt:

    ein Traum…unheimlich schön!!!!!!
    die Farbe ist wirklich elfengleich,wie ein Hauch das Tuch …bin begeistert!!!!
    Alles Liebe
    Stachelchen

  8. SaLü sagt:

    *seufz* Wie schön … in meiner Lieblingsfarbe und so einem tollen Material … hauchzart, wie ein Elfe sein soll(te) … einfach traumhaft!!! :-)

    Begeisterte Grüßles
    SaLü, die die Elfentränen zauberhaft findet

  9. Fadenstille sagt:

    Kann im Augenblick nichts schreiben und träume erst einmal eine Nacht darüber…
    Liefs Anett

  10. Manu sagt:

    Einfach nur ein Traum *schwärm

  11. Gaby sagt:

    Liebe Heike,
    Dein Tuch ist wirklich bezaubernd schön geworden …. luftig und schimmernd, dabei transparent und von einer Leichtigkeit wie die Flügelchen einer Elfe …. einfach traumhaft.
    Muster und Material passen perfekt und wunderschön gestrickt !
    Liebe Grüße
    Gaby

  12. Fadenstille sagt:

    Liebe Heike,
    Herrlich geschlafen, ausgeruht und nun nach Hunde-Waldspaziergang noch mal dein Tuch.
    Es ist ja fast transparent und in einer richtigen Libellen-Farbe, so schimmernd.
    Ich wusste nicht, dass man auch Seide selbst verspinnen kann und dann so regelmäßig, wirklich so besonders und nun bin ich mal ganz stolz auf uns Beide.
    Habe die kleine Überraschung für den Virus teilweise geribbelt, aber eine bessere Lösung gefunden, wenn es klappt, wird es morgen sichtbar…..
    Auch ich bin etwas wehmütig, dass dieses gemeinsame Stricken doch so schnell gin, aber uns wird schon noch was einfallen…..
    Ganz , ganz herzliche Grüße Anett

  13. Angelika sagt:

    Soooo schön und stimmig deine Bilder und Worte.

    Hach ja, zum Träumen!

    Ich glaube dieses Tuch muß ich auch stricken, wenn auch erst zwischen den Feiertagen – die Zeit vor Weihnachten ist bei mir leider immer rappelvoll mit Dingen, die noch bis zum Fest fertig werden müssen.
    Schade, weil kein bißchen besinnlich!
    Aber wenn ich dann Zeit für mich habe, werde ich an dein wunderschönes Tuch denken und genüßlich eins für mich anschlagen.

    liebe Grüße, Angelika

  14. Sheepy sagt:

    Deine Elfe ist ja ein ganz zarter Traum, schwärm. Bestimmt wird es nicht das letzte Projekt sein, wo sich die Wege der vielen Elfenstrickerinnen kreuzen, also nicht ganz so traurig sein.
    LG Sheepy

  15. Gisela sagt:

    Liebe Heike,
    als ich Dein herrliches Tuch heute bei Anett bewundert habe, war ich restlos begeistert und bin es immer noch. Garn und Tuch sind zusammen ein wahr gewordener Traum. Wunderschön…märchenhaft! Ein wahres Elfenstille-Tuch!

    Herzliche Grüße, Gisela

  16. Lilly sagt:

    welch ein wunderschöne märchenhafte zarte Elfe hast du gestrickt

    LG, Lilly

Leave a Reply