Feed on
Posts
Comments

… ist entstanden. Aber von Anfang an. Vielen ist bekannt, dass ich seit Jahren nach der zündenden Idee für ein Verlaufsgarn suche, das natürlich selbst gefärbt wird. So gabs vor längerer Zeit schon die Knäuel-Verlaufsfärbung. Diese bringt schon sehr schöne Ergebnisse, ist aber sehr aufwendig und zeitintensiv. Außerdem ist es noch nicht ganz das, was ich haben wollte. Mit dieser Färbung wiederholen sich bei großen Strickstücken die Farbverläufe zu häufig und das wollte ich vermeiden. Also habe ich weiter überlegt und getestet und bin nun zu einer anderen Verfahrensweise gekommen, die mich meinem Ziel schon ein ganzes Stück näher gebracht hat. Hier mal ein Bild vom Färbeergebnis.

Das sind 200g Sockenwolle im Verlauf gefärbt. Meine Farbe und auch die, einer Bekannten. Ich freue mich immer, dass ich mich an ihrer kleinen Tochter stricktechnisch austoben darf. Das macht einfach Spaß. Ich habe ihr also die Färbung gezeigt, sie war begeistert und wünschte sich für ihre Tochter eine leichte Sommerjacke. Hmm, eigentlich kein Problem. Aber bei einer kleinen Größe hätte ich nie und nimmer den Verlauf in einer Länge gesehen. Also fragte ich, ob ich meiner Fantasie freien Lauf lassen darf. Sie war einverstanden und so entwarf ich eine Sommerelfe. Warum nun wieder Elfe? Ganz einfach. Nach Rücksprache mit der fadenstillen Anett durfte ich Musterteile ihrer Elfenstille nutzen und damit experimentieren.

Ich habe die Sommerelfe als RvO gestrickt. Im Rückenteil habe ich mit dem Muster begonnen. Dieses habe ich nach und nach in die “Breite” laufen lassen. So streckt es optisch. Das gefällt mir persönlich sehr gut. Das Mäntelchen ist in leichter A-Form gestrickt, allerdings nicht zu weit ausgestellt. Nur der Brustbereich wird geknöpft. Die Form der Ärmel erinnert mich an Trichterblüten. Ich finde auch das sehr hübsch. Der Farbverlauf kommt sehr gut zur Geltung. Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit meiner Arbeit. Die Sommerelfe wiegt gerade mal 150g und ist somit wirklich Sommertauglich.

Nun aber genug geschrieben. Achtung, Bilderflut!

Vorderansicht

Rückenansicht

Hier noch mal das Muster – beginnend am Rücken – im Detail.

Ein Blick auf den Ärmel. Auch hier wieder mittig im Ärmel ein bisschen Muster und der Abschluss dann, etwas verändert zur Elfenstille.

Der Abschluss des Mantels …

… und noch ein bisschen Formgebung :)

.oO Und wieder ist ein schönes, kurzweiliges Strickvergnügen zu Ende. Es hat Spaß gemacht und ich hoffe, ich darf noch recht viel für die kleine Räubertochter nadeln. Ein herzliches Dankeschön noch an Anett – vielleicht repariere ich doch noch Deine Überlandleitung. Die Fotos sind ja echt der Hammer, Liebelein.

Für die Verlaufsfärbung gibts dann in den nächsten Tagen eine kleine Videoanleitung. Die ist wirklich ganz einfach und macht richtig Spaß.

Bis dahin …

8 Responses to “Eine kleine Sommerelfe …”

  1. Manu sagt:

    Wow, das Mäntelchen ist wirklich sehr schön geworden und der Farbverlauf kommt super zur Geltung.
    Wart ab, ich fang bald an zu kurbeln und vielleicht lasse ich mich doch knipsen beim Färben ;-)

  2. FadenStille sagt:

    Ich dachte immer, das Färben von langen Farbverläufen ist ein Ding der Unmöglichkeit, du beweist das Gegenteil und bist ein Tausendsassa. Diese kleine Sommerelfe hat es total in sich, das Muster ist in all seinen Facetten ausgeleuchtet und vor allem Rücken und Ärmel sind fantastisch im Musterbild.
    So was muss doch auch in Mama Sommerelfen Grösse gehen.
    Ich bin echt beeindruckt und schon gespannt auf Fotos an der kleinen Räubertochter.
    Ja, unsere Leitungen, die von uns sind eigentlich noch heilig, nun setzt der Stromleitung irgendwo das Schmelzwasser zu, Resultat, regelmässiger Stromausfall, aber an alles gewöhnt man sich.
    Dir nochmals eine grosse Gratulation zu dieser kleinen, feinen Schönheit.
    Liefs Anett

  3. Alva sagt:

    wow, das ist echt schön!
    Und die Farben!
    Super!

    LG

    Alva

  4. Lydi sagt:

    Das sieht so toll aus! und die Farben sind wunderschön!!! :-)
    Liebe Grüße

  5. Lika sagt:

    Hey,
    ich fand die Verlaufsfärbung ja schon Suuperschön… aber das Mäntelchen ist echt der Hit! Machst du sowas auch in großen Größen?;)
    LG
    AngeLika

  6. Gaby sagt:

    Hallo Heike,
    die Färbung habe ich ja schon bewundert, aber was Du aus dem Garn gezaubert hast, ist echt genial !
    Das Muster passt perfekt und der Farbverlauf sieht hammermäßig aus – tolle Arbeit !
    Da wird sich das Elfenkind bestimmt sehr drüber freuen und die Mama kann auf Dich als Freundin einfach nur stolz sein.
    Liebe Grüße
    Gaby

  7. Ohh was für ein Wahnsinnsprachtstück dein Mantel. Da gefällt mir ja alles supergut ! Das Design, das Muster, die Farbe, als Verlaufsgarn, gratuliere zu diesem Werk, da war ja eine echte Künstlerin am Start ! LG Anke

  8. Lotte sagt:

    Hallo Heike
    na kennst mich noch?^^
    das Mäntelchen ist ein Traum und würde meiner Maus ja auch genau passen! sehr schöne Sachen hast du die Zeit über gezaubert! und die Platten kenn ich doch *grins*

    LG Lotte

Leave a Reply